ws_kw52_Minden

2023 herzlich willkommen! Ob im trauten Kreis der Familie, als verliebtes Pärchen oder bei einer der größeren Partys im Mindener Land: Der Jahreswechsel dürfte wieder einmal mehr oder minder lautstark begrüßt werden. Um erhöhte Vorsicht werden all diejenigen gebeten, die es wieder mit Feuerwerk richtig krachen lassen wollen. Insbesondere in Verbindung mit Alkohol besteht die erhöhte Gefahr von Bränden und Unfällen. Da die Kliniken derzeit ohnehin stark ausgelastet sind , solle niemand unnötige Risiken eingehen. Foto: stock.adobe/Drubig Corona: Kreis liegt bundesweit auf Platz vier Testpflicht bei den Mühlenkreiskliniken bleibt bestehen: Zahl der positiven Patienten wieder ansteigend MINDEN. Die Test- und Maskenpflicht bleibt für die Krankenhäuser der Mühlenkreiskliniken in Abstimmung mit dem Krisenstab des Kreises Minden-Lübbecke bestehen. Grund ist die mit 607,6 (Stand 22. Dezember) im Vergleich zu den Vormonaten sehr hohe Inzidenz im Kreis Minden-Lübbecke. Damit liegt der Kreis Minden-Lübbecke bundesweit auf Platz vier. Die Tests müssen amtlich anerkannte Schnelltests (Bürgertests) sein. Diese werden weiterhin kostenfrei in Teststellen vor den Standorten der Mühlenkreiskliniken angeboten. Auch andere amtliche Schnelltests werden akzeptiert. Ein Selbsttest reicht nicht aus. Die Maskenpflicht bezieht sich auf eine FFP2Maske. Auch die Zahl der mit dem SARS COV2-Virus infizierten stationären Patientinnen und Patienten steigt wieder deutlich an. Aktuell werden mehr als 60 mit dem Coronavirus infizierte Patienten in den Mühlenkreiskliniken behandelt. Die meisten sind mit der Infektion in stationärer Behandlung und nicht aufgrund der Infektion. Gleichzeitig werden viele Patienten aufgrund einer Influenza (Grippe) stationär behandelt. WETTER J a h r e s w e c h s e l w i r d s t ü r m i s c h u n d n a s s Das Jahr verabschiedet sich mi t Regen. Die Temperaturen l iegen am Samstag tagsüber zwischen 13 und 15° . In der Nacht ebenfal ls „nass“ und die Temperaturen fal len etwas. Mi t Böen bis zu 59 km/h ist zu rechnen. IM INNENTEIL A l t e S i e d l e r l e b t e n w e i t g e h e n d a u t a r k Überraschend sind Archäologen auf ein Brandgräberfeld bei Minden gestoßen, in dem schon vor über 2.000 Jahren die Bewohner einer Gemeinschaft ihre Angehör igen bestattete. B e t r ü g e r a m T e l e f o n n a r r e n S e n i o r e n Der Pol izei sind wei tere Fäl le von betrogenen Senioren im Mühlenkreis bekannt geworden. In drei Fäl len hatten die Betrüger Erfolg, in einem Fal l kam es zu keiner Schädigung. Z I T A T „Erst am Ende eines Jahres weiß man, wie sein Anfang war .“ Fr iedr ich Nietzsche Ranzen? Cammer! Ranzen-Party Samstag, 28. Januar, 10 – 16 Uhr bei Porta Möbel in Barkhausen Samstag, 4. Februar, 9 – 16 Uhr in Cammer Schuhhaus Friedrich Niemann KG · Friller Str. 37 – 43 · 31675 Bückeburg-Cammer · kostenlos parken· Tel. (0571) 97 41 00 · Öffnungszeiten: Mo - Fr 9.00 - 18.30 Uhr · Sa 9.00 - 16.00 Uhr P SETS AB 99. 95€ Mark tplat z 2 · 31737 Rinteln www.hoergeraete -vet ter.de G U T H Ö R E N AU S M E I S T E R H A N DT ReservierenSie sich noch heute einen Platz direkt bei unsoder unterTel.: 05751/705 67 03 Benjamin Vetter Inhaber/Hörgeräteakustikermeister GUTEN RUTSCH INS NEUE JAHR 2 023! Werden Sie Testhörer für die neuen Geräte 2023 kostenfrei und unverbindlich! www.nobbe-gmbh.de F i rmenhaupts i tz : Ferdinand Nobbe GmbH, Großenvörde 82, 31606 Warmsen. Kraftstoffverbrauch kombiniert : 5,1-5,4 l/100 Km. CO2-Emissionen kombiniert : 114-122 g/Km, gemäß WLTP-Messverfahren. Abb. zeigt Sonderausstattung. PREMIERE AM28. + 29.01.2023 IM AUTOHAUS NOBBE D E R N E U E TO Y OTA C O R O L L A C R O S S Ihr Toyota Par tner - 5x für Sie in der Region Da s we l twe i t 1 . Fa h r ze ug m i t dem n e u e n , c l e v e re n Toyo t a Hybridantrieb der 5. Generation. Selbstladend. Ohne Stecker. Ohne Limits. Der perfekte Begleiter für den Alltag. Öffnungszeiten Mo - Fr 10 bis 19 Uhr | Sa 10 bis 16 Uhr Tengerner Straße 50 32609 Hüllhorst Telefon 05744 5082800 info@gk-schlafsysteme.de www.gk-schlafsysteme.de Boxspr ingbet ten� Seniorenbet ten� Wasserbet ten Elektrisch verstel lbare Bet ten� Matratzen Eigene Produkt ion� Ohne Zwischenhandel Kaufen Sie kein Bett, bevor Sie bei uns in Hüllhorst gewesen sind! WS−600646_AE WS−605542_A WS−608923_K WS−643171_A WS−644559_A Nr.52 · 32. Jahrgang 31. Dezember 2022 Mindener Land

Weitgehend autark gelebt Überraschend sind Archäologen auf ein Brandgräberfeld bei Minden gestoßen, in dem schon vor über 2.000 Jahren die Bewohner einer Gemeinschaft naheliegender Höfe ihre Angehörigen bestattete. MINDEN.Seit drei Monaten ist ein Ausgrabungsteam unter fachlicher Begleitung des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL) auf der Spur der untergegangenen mittelalterlichen Siedlung Didinghausen. Die Fläche in Päpinghausen hielt für die Archäologen nicht nur mittelalterliche Siedlungsreste, sondern auch noch eine Überraschung bereit: Bisher wurden knapp ein Dutzend Brandgräber aus dem 5. bis 1. Jahrhundert vor Christus entdeckt. Sie lagen verstreut neben der deutlich späteren mittelalterlichen Ansiedlung. Es war bekannt, dass auf beiden Seiten der Weser im Laufe der Jahrhunderte große Gräberfelder entstanden sind. Noch heute zeichnen sich dort vor allem im Frühsommer die Standorte ehemaliger Hügelgräber der Bronzezeit als kreisrunde „Bewuchsmerkmale“ auf Aufnahmen aus der Luft ab. Die jüngeren Brandgräber der Eisenzeit, ab dem 4./5. Jahrhundert vor Christus zeigen, dass hier eine bereits Jahrhunderte alte Bestattungstradition bis um Christi Geburt fortgeführt wurde. Die Region um Minden-Päpinghausen stellte schon in der Vorgeschichte einen für damalige Verhältnisse dicht besiedelten Siedlungsraum dar. Begünstigt durch die fruchtbaren Böden und der Lage am Schnittpunkt wichtiger Verkehrsachsen, mit der Weser von Nord nach Süd und Wiehen- und Wesergebirge von Ost nach West, führte dies zu einer regen Siedlungstätigkeit im 1. Jahrtausend vor Christus. Archäologen waren im unmittelbaren Umfeld der aktuellen Fundstelle bereits früher fündig geworden: Weiter südlich lag ein prunkvolles dreitausend Jahre altes Schwertgrab innerhalb eines größeren Gräberfeldes, und weitere 2.000 bis 3.000 Jahre alte Siedlungen liegen in Abständen von wenigen hundert Metern in nahezu allen Himmelsrichtungen um die aktuelle Ausgrabungsfläche. Anlässlich der Entwicklung der ehemaligen Ackerfläche zum Industriegebiet müssen die Archäologen auf einer Grabungsfläche von 50.000 Quadratmetern sämtliche Spuren der Siedlung im Boden einmessen, zeichnen, fotografieren und beschreiben. Verfärbungen im Boden lassen das Grabungsteam erkennen, wo vor über tausend Jahren die Pfosten das Dach der einstigen Häuser getragen haben. Wenn alle Funde geborgen sind, kann die Lage der einzelnen Höfe in der mittelalterlichen Siedlung und ihre jeweiligen Gebäude neue Erkenntnisse zum bäuerlichen Alltag in der Hofgemeinschaft und zur Struktur und Entwicklung der Siedlung liefern. Bei den Häusern handelt es sich überwiegend um ebenerdige und eingeschossige Haupthäuser, sowie deren in den Boden eingetiefte Nebengebäude. In diesen Nebengebäuden stellten die Hofbewohner, unter anderem an Webstühlen, ihre Textilien für den täglichen Bedarf selbst her. Die Archäologin Dr. Eva Manz präsentiert ein nahezu vollständiges Webgewicht: „Solche Gewichte aus gebrannten Ton strafften ursprünglich die Fäden eines stehenden, hölzernen Webstuhles und sind meist, im Gegensatz zu den bereits vergangenen organischen Materialien, das einzige was von diesen Konstruktionen übrigbleibt.“ Auch erhielt sich von einer Handspindel zum Spinnen der Wolle das tönerne Schwungrad, der sogenannte Spinnwirtel. Keller kamen erst im 11. Jahrhundert in den Höfen der ländlichen Siedlungen hinzu. Mindestens vier neu entdeckte Keller von Didinghausen datieren ins 12. Jahrhundert. Der Ursprung der Siedlung Bei der Ausgrabung kann nun auch die Frage nach dem Ursprung der Siedlung Didinghausen geklärt werden. Dr. Sven Spiong, Leiter der Bielefelder Außenstelle der LWL-Archäologie für Westfalen, zu den neuen Erkenntnissen: „Inzwischen können wir bereits drei Höfe mindestens in das 8. Jahrhundert zurückverfolgen, wenn auch die dort gefundene Keramik noch nicht eindeutig innerhalb des 7. oder 8. Jahrhunderts datiert werden kann.“ Die Hofstandorte blieben über mehrere Jahrhunderte gleich, so dass die älteren Spuren immer wieder von den Pfostenlöchern jüngerer Gebäude überdeckt wurden. Die Menschen in der Siedlung waren weitgehend autark und erzeugten alle Lebensmittel, Werkzeuge und sonstigen Dinge des täglichen Bedarfs selbst. Großer Reichtum sammelte sich dabei – auch zum Leidwesen der heutigen Ausgrabenden – nicht an. Trotzdem waren die bäuerlichen Familien auf den fruchtbaren Böden von größeren Krisen weniger betroffen als Zeitgenossen aus weniger fruchtbaren Gebieten. Dies belegt ein ganz besonderer Fund. Archäologe Andreas Thümmel: „Die kleine Bronzebrosche besaß ursprünglich farbige Emaileinlagen und verschloss das Unterkleid einer Frau am Hals. Hier offenbart sich, dass die ländliche Bevölkerung immerhin zu einem gewissen Wohlstand kam.“ ”Die Menschen in der Siedlung erzeugten alle Lebensmittel, Werkzeuge und Dinge des täglichen Bedarfs selbst.“ Grabungsmitarbeiterin Angelina Friedrich präsentiert Scherben einer Urne. Das Grabungsteam legt einen einfachen Erdkeller des 12. Jahrhunderts frei. Inzwischen können drei Höfe mindestens bis in das 8. Jahrhundert zurückverfolgt werden. Fotos: LWL/Spiong M I T S P I T Z E R F E D E R Vorsätze nicht schon wieder vorsätzlich brechen Kurz vor Jahresschluss kommt es, das Thema „gute Vorsätze“! Eine oftmals unterschätzte, aber dennoch entscheidende Frage: Wann läuft sie denn eigentlich an und ab, die Frist zur Einlösung guter Vorsätze für das neue Jahr? Weniger Alkohol. Okay, aber doch wohl nicht in der Silvesternacht! Kaum versprochen, schon gebrochen? Gilt nicht. Gesünder essen. Vernünftig, aber wer will und kann jetzt auf deftige Kost verzichten, wo der Winter doch seine alte Fratze zeigt und wir auch noch Energie sparen sollen. Weniger Fernsehen, mehr Bewegung. Gern. Aber erst, wenn es draußen wieder heller ist. Aus Sicherheitsgründen. Und das Chaos im Arbeitszimmer will aber nun wirklich kein Mensch in den letzten Ferientagen bereinigen! Nach dem Vorsatz ist vor dem Vorsatz. Sonst hätten wir im nächsten Jahr ja keine mehr, grinst Ihr Weserspucker Sportplätze haben Pause Kein Training: Rasen soll geschont werden MINDEN. Die stadteigenen und bewirtschafteten Naturrasenplätze in Minden haben jetzt Winterpause, um die Schäden an den Plätzen gering zu halten und die Plätze für den weiteren Saisonverlauf bestmöglich verfügbar zu haben. Diese Ruhe- und Sperrzeit wird jedes Jahr ausgesprochen. Kunstrasenplätze sind von der Sperrung nicht betroffen und stehen weiter zu den genehmigten Trainings- und Spielzeiten zur Verfügung, so das Sportbüro. Trainingsbeziehungsweise Vorbereitungsspiele während der Ruhe- und Sperrzeit können auf dem Platz im Sportpark Zähringerallee stattfinden und müssen vorher im Sportbüro (Telefon (0571) 89319, E-Mail sportbuero@minden.de) beantragt werden. In Schlechtwetterphasen sollten die Plätze, wenn sie für den Spielbetrieb freigegeben sind, nicht allzu hohen Belastungen ausgesetzt werden. Denn: Im Winter befindet sich der Rasen in der Ruhephase, da aufgrund der Wetterlage die Belastung der Grasnarbe nicht durch das natürliche Wachstum ausgeglichen werden kann. Durch die Nutzung der Flächen bei ungünstiger Witterung wie Schnee, Schneeregen, Regen und Bodenfrost werde der Rasen sehr stark belastet und geschädigt. Langzeitschäden seien die Folge, so die Stadtverwaltung. Auch der Rasen im Weserstadion muss mal verschnaufen. Foto: Krischi Meier KONTAKT IMPRESSUM Reklamation Zustellung: Anzeigen: Minden (0571) 88806-0 Gewerblich (0571) 882-130 Privat (0571) 882-71 Redaktion: (0571) 882-651 Zentrale: (0571) 88806-0 Fax: (0571) 882-157 www.WeserSpucker.de info@weserspucker.de Herausgeber: Bruns Verlags-GmbH & Co. KG Obermarktstraße 26–30, 32423 Minden Telefon: (0571) 88806-0 Geschäftsführung: Sven Thomas, Carsten Lohmann Anzeigen: Thomas Bouza Behm Redaktion: OWL Redaktionsservice GmbH Leitung: Jörg Meier (V.i.S.d.P.), Mareike Bulmahn Preise: Es gilt die Anzeigenpreisliste Nr. 61 vom 1. Januar 2022 Falls Sie dieses Produkt nicht mehr erhalten möchten, bitten wir Sie, einen Werbeverbotsaufkleber mit dem Zusatzhinweis „Keine kostenlosen Zeitungen“ an Ihrem Briefkasten anzubringen. Weitere Informationen finden Sie auf dem Verbraucherportal www.werbung-im-briefkasten.de. WS−604917_B Weserspucker · Wochenblatt für den Mühlenkreis Nummer 52 · 31. Dezember 2022

Oberleutnant Christian Bremkes (Mitte) ist zum neuen Stadtmajor gewählt worden. Der bis zum 12. Mai 2023 amtierende Stadtmajor Heinz Joachim Pecher (links) und Bürgermeister Michael Jäcke gratulieren. Bremkes an der Spitze Offiziere des Mindener Bürgerbataillons wählten jetzt Adjutant Christian Bremkes zum nächsten Stadtmajor: Der 44-Jährige übernimmt das Amt am 12. Mai 2023 von Heinz Joachim Pecher. MINDEN. Bereits im Dezember 2021 hatte Heinz Joachim Pecher darüber informiert, dass er nach zwei Amtszeiten nicht für weitere fünf Jahre als Stadtmajor des Mindener Bürgerbataillons kandieren wird. Fast auf den Tag genau ein Jahr später steht der Nachfolger fest: Das Offizierskorps wählte Oberleutnant Christian Bremkes mit überwältigender Mehrheit zum Nachfolger. Die Amtsübergabe erfolgt am 12. Mai 2023, bis dahin bleibt Pecher Mindens Stadtmajor. Der 44jährige Bremkes stammt aus Hahlen, wo er bis heute mit Frau und zwei Söhnen lebt und neben seinem Beruf als angestellter Export-Kontrollbeauftragter in vierter Generation einen landwirtschaftlichen Betrieb führt. In Hahlen ist er außerdem als aktiver Kranzreiter verwurzelt. Den Mindener Pionieren ist er bis heute durch seine Wehrdienstzeit in der damaligen Amphibien-Kompanie 5./130 eng verbunden. Christian Bremkes, einziger Bewerber bei der Wahl im Victoria-Hotel, begann seine Laufbahn im Mindener Bürgerbataillon 2018 mit dem Eintritt in berittene Eskadron. Im Oktober 2021 folgte er dem Ruf vom Stadtmajor Pecher und wurde zu dessen zweitem Adjutant ernannt, in dieser Funktion bestritt er an Pechers Seite das Freischießen 2022. „Ich brenne für das Bataillon und bin stolz, Bewerber für das Amt des Stadtmajors zu sein“, sagte Bremkes bei seiner Vorstellung im Beisein von Bürgermeister Michael Jäcke, dem offiziell obersten Dienstherren des Bataillons. Bis zur Amtsübernahme im Mai steht für den künftigen Mindener Stadtmajor die Wahl seiner beiden Adjutanten an. „Ich möchte zeitnah einen geschäftsführenden Vorstand haben. Das ist ein persönliches Anliegen“, kündigte Bremkes an. Ein Stadtmajor im Mindener Bürgerbataillon kann seine Adjutanten selbst aussuchen. Noch in der Offizierssitzung und vor seiner Wahl war Christian Bremkes von Heinz Joachim Pecher per Leistungsbeförderung zum Oberleutnant ernannt worden. Auch Zahlmeister André Gehrke und Jörg Lockhausen (beide 5. Kompanie) stiegen in der Versammlung vom Leutnant zum Oberleutnant auf. Pecher bedankte sich zudem bei Oberleutnant Wolfgang Lüdecke (2. Kompanie) für dessen sechseinhalbjährige Tätigkeit als Schießoffizier des Bataillons mit einer förmlichen Anerkennung. Nachfolger wird Oberleutnant Nikolai Köhn aus der Eskadron. Bürgermeister Michael Jäcke nutzte die Gelegenheit kurz vor Jahresende, dem Bataillon für dessen bis heute andauernden Einsatz bei der Unterbringung und Integration von Kriegsflüchtlingen aus der Ukraine im Hildegard-Schumacher-Haus zu danken. „Das hätten wir als Stadt niemals so schaffen können“, sagte Jäcke vor den Offizieren des MBB. Bis zu 90 Menschen, überwiegend Frauen und Kinder, hatten beziehungsweise haben dort eine vorübergehende Bleibe gefunden. Der Bürgermeister betonte zudem, dass die Rückkehr des Freischießen rundum den Marktplatz und Kleiner Domhof im August 2022 die Innenstadt belebt habe. „Es war ein herausragendes Freischießen“, sagte Jäcke. ”Das hätten wir als Stadt niemals so schaffen können.“ Erholung am und auf dem Wasser Weserregion zeigt sich von ihren schönsten Seiten: Urlaubsbroschüre macht Lust auf Sommer PETERSHAGEN. Das macht Vorfreude auf Frühjahr und Sommer: Die MittelweserTouristik GmbH hat ihre neue, reich bebilderte Broschüre „Urlaub und Freizeit in der Mittelweser-Region 2023“ herausgegeben. Und die Urlaubsregion von Petershagen bis nach Achim und Weyhe zeigt sich darin von ihren besten Seiten: Die zentralen Produktlinien „Radtourismus“, „Erholung am und auf dem Wasser“ und „Urlaub und Freizeit auf dem Lande“ stehen im Vordergrund. Der Leser erhält Informationen über das umfangreiche, gut ausgeschilderte Radwegenetz in der Region mit den zahlreichen Themenrouten und Deutschlands beliebtestem Radfernweg, dem Weser-Radweg. Tipps für Ferien auf dem Bauernhof, Kanutouren, Schifffahrten sowie Wandern und Pilgern sind ebenso enthalten wie die Vorstellung der reizvollen Wasserlandschaften mit ihren Nutzungsmöglichkeiten und der Vielfalt von Flora und Fauna. Eben ländliche Urlaubsidylle pur. Kulinarisches und regionale Produkte: Das Heft gibt einen Überblick über die regionalen Köstlichkeiten wie Bickbeeren, Spargel und Weseraal sowie die vielen Hofläden und Cafés. Interessierte finden umfangreiche Informationen zu Ausflugszielen in und um die Mittelweser-Region. Für die Epoche der Weserrenaissance, einzigartiger Baustil im Weserraum, steht das Schloss Petershagen. Eine Auswahl an lokalen Festen und Veranstaltungen im Jahr 2023 und Anreiseinformationen vervollständigen das Angebot. Ein wichtiger Bestandteil der Broschüre ist das Gastgeberverzeichnis: Mehr als 200 Unterkünfte, von der Ferienwohnung und dem Ferienzimmer über mongolische Jurten, Camping-Pods, Safarizelte, fest vertaute Hausboote bis hin zum VierSterne-Hotel stehen zur Verfügung. Die Broschüre ist kostenfrei erhältlich bei der Mittelweser-Touristik GmbH, Lange Straße 18, in Nienburg, (05021) 917630. Michelle Rischkopf, Sonja Kuhn, Marie Witte (stehend) auf den Paletten mit den Broschüren. UVP* 39,97€ 27,98€ -30,0% *Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. Abgabe in haushaltsüblichen Mengen, solange der Vorrat reicht. Abbildungen können abweichen. In weiß gesetzter Preis ist unsere ehemaliger Verkaufspreis oder die unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers. Stand 14.12.2022 MONTAGSANGEBOT gültig am 02.01.2023 y Minden Nicorette fruit&mint Spray 1 mg/sp UVP* 44,47€ 32,45€ -27,0% Nicorette 4mg freshmint Kaugummi 105 St. „Echt der Hammer!!“ SENIORENZENTRUM BETHEL BAD OEYNHAUSEN 05731 983 0 Prämie für Examinierte Sabine Krecker Exam. Pflegefachkraft Wohnbereichsleiterin G E S C H Ä F T S - N E U E R Ö F F N U N G am 1 3 . J a n u a r 2 0 2 3 · 10 b is 1 7 UHR Porta Westfalica-Hausberge · Schalksburgstr. 3 · 05 71 / 5 09 28 45 Ich bedanke mich herzlich bei Frau Heuke und freue mich, Sie ab dem 8.1. 2023 als neue Inhaberin in Ihrer Dekogalerie begrüßen zu dürfen! Ihre Kerstin Kelling WS−609683_X WS−619848_E WS−642400_C WS−642807_A Weserspucker · Wochenblatt für den Mühlenkreis Nummer 52 · 31. Dezember 2022

Freuen sich auf weitere Einsätze bei der Schaumburger Bühne: Delber Hussein (v. l.), Zofia Kauffeld und Schulleitung Andrea Kirste-Gossin. Praktische Anwendung Eines der Qualitätsmerkmale des Cosmetic College Schaumburg aus Bückeburg sind die praktischen Erfahrungen bereits während der Ausbildung. Aktuell kooperieren das College und die Schaumburger Bühne miteinander. BÜCKEBURG. Auszubildende der Berufsfachschule für Kosmetik kümmern sich um Make-up und Haare der Darstellerinnen und Darsteller. Die Idee stammt von den Ensemble-Mitgliedern Jürgen Höcker und Anna Schönbeck. Andrea Kirste-Gossin, Schulleiterin des Fachbereichs, machte sich für das Projekt stark und sprach mit interessierten Schülerinnen. Eine Woche vor der Premiere besuchte die Schulleiterin mit den beiden verantwortlichen Schülerinnen, Delber Hussein und Zofia Kauffeld, eine Probe, um Make-up und Haare festzulegen. Die verwendeten Farben und die Besonderheiten Einzelner wurden auf einem Infoblatt mit Foto festgehalten. Auch die Positionierung im Scheinwerferlicht gehört zur Vorbereitung, damit sichergestellt wird, dass das Make-up nicht an Ausstrahlungskraft verliert. Die Arbeit hinter den Kulissen beginnt generell zwei Stunden vor Beginn der Aufführung. „Es ist wichtig, richtig zuzuhören, damit alle mit dem Ergebnis zufrieden sind“, so Kirste-Gossin. Aktionen wie diese fördern die fachlichen und sozialen Kompetenzen der Auszubildenden gleichermaßen, sind sich die Schulverantwortlichen sicher. In der aktuellen Saison 2022/2023 führt das Ensemble der Schaumburger Bühne das Stück „Ein ungleiches Paar“ von Neil Simon, eine Komödie im New York der 1980er Jahre, auf. Die Premiere des Stücks fand am 26. November in Obernkirchen statt und war ein voller Erfolg. Für die Aufführung an Silvester von 18 bis 21 Uhr im Ratsgymnasium Stadthagen können noch kurzfristig Karten erworben werden. Das Stück wird in den nächsten Monaten in Bad Eilsen, Bückeburg, Bad Oeynhausen, Rehburg-Loccum und weiteren Orten aufgeführt. Weitere Informationen und Tickets sind unter www.schaumburgerbuehne.de erhältlich. Die zweijährige Kosmetik-Ausbildung am Cosmetic College Schaumburg beginnt wieder im September 2023. Mehr dazu unter www.meincosmeticcollege.de. Die Schülerinnen können erste praktische Erfahrungen sammeln. 10 Jahre Edeka Röthemeier in Petershagen seit dem Neubau: Zu diesem Anlass erhielten insgesamt zehn regionale Vereine und Institutionen eine Spende. Zu den ersten beiden Gewinnern des Spendenmarathons zählen zwei Kindergärten aus Petershagen, die jetzt dankend den Scheck annahmen. Wie mit Starkregen und Dürre künftig umgehen? Bewirtschaftungskonzept für Niederschläge MINDEN-LÜBBECKE. Zwischen Dürre und Starkregen schwanken auch hier im Kreis die Extreme. Hierzu hat sich der Kreis Minden-Lübbecke jetzt ein Niederschlagswasser-Bewirtschaftungskonzept erarbeiten lassen. Dieses Konzept zeigt Zusammenhänge auf und gibt konkrete Anregungen, wie sich Kreis und Kommunen in ihren jeweiligen Bereichen robuster für die Zukunft aufstellen können. Um Gebäude zu kühlen und Regenwasser aufzufangen, startet beim Kreis das Förderprogramm „Klimaresilienz und Biodiversität“ zur Begrünung von Dachflächen. Auch begrünte Gewerbe- und Industrieflächen haben einen positiven Effekt. Bei Neu- und Umbauten ist es vorausschauend mit zu bedenken, dass das Regenwasser möglichst vor Ort versickern sollte. Das verhindert ein Überlaufen der Kanalisation und fördert die Anhebung des Grundwasserspiegels. Einen ähnlichen Nutzen hat es, beispielsweise Straßenparkplätze wo möglich zurück zu bauen und der Grünflächennutzung zuzuführen. Gerade in Bebauungsplänen können laut Kreisverwaltung eine ganze Reihe von Elementen zur Prävention genutzt werden, zum Beispiel teilversiegelte Parkflächen, Bepflanzung von Außenflächen, Dachbegrünung, Auffangen des Regenwassers durch Zisternen zur Gartenbewässerung, Regengärten oder Sickermulden. Das hat drei positive Wirkungen: Grundwasserneubildung, Vermeidung von Hitzeinseln und Rückhalt von Starkregen. Eine ähnliche Wirkung lässt sich mit der Entsiegelung von Flächen erzielen. Auch diese werden durch das Förderprogramm des Kreises unterstützt.Ein anderer Aspekt ist die Nutzung von Regenwasser zum Beispiel für die Toilettenspülung, Gartenbewässerung, Auto- oder Hausreinigung. Wo dies möglich ist, reduziert das den Trinkwasserverbrauch. Bäumen kommt als kühlende und stabilisierende Elemente im Siedlungsbild eine besondere Bedeutung zu. Wichtig sei es deshalb insbesondere große und alte Bäume zu erhalten, die das Mikroklima verbessern, Kohlenstoff speichern und Schatten spenden. Zusätzlich sollten neue klimaresiliente Bäume gepflanzt werden, wie beim Projekt „Klimabäume“ des Kreises. Für interessierte Bürgerinnen und Bürger bietet der Kreis Klimarundgänge zur Information an. Kaiser ist Spitzenreiter Museen in der Region 2022 gut besucht MINDEN/PORTA/PETERSHAGEN. Das LWL-Besucherzentrum im Kaiser-Wilhelm-Denkmal in Porta Westfalica erweist sich weiterhin als touristischer Anziehungspunkt in der Region: Knapp 215.000 Personen besuchten das Denkmal an der Porta Westfalica und die Ausstellung im LWL-Besucherzentrum, wo Interessierte Informationen zur Geschichte des Denkmals, des Wittekindsberges und seiner Umgebung erhalten. Das LWL-Preußenmuseum Minden konnte im November des vergangenen Jahres nach siebenjähriger Schließung wieder mit dem Ausstellungsbetrieb beginnen. Für 2022 verzeichnete das Museum knapp 4.000 Besucher in den beiden Sonderausstellungen „Jüdisch? Preußisch? Oder was? Beziehungen und Verflechtungen im 18. und 19. Jahrhundert“ und „Schwarz weiß. Preußen und Kolonialismus“ (noch bis zum 4. Juni 2023) sowie bei den begleitenden Veranstaltungen. Auf rund 16.000 Gäste kam die Glashütte Gernheim in Petershagen im Jahr 2022 . „Wir sind glücklich, dass wir nach langer Pause durch die notwendige Ofenreparatur seit März die Schauproduktion im Glasturm wieder aufnehmen konnten und auch unser Museumsfest erstmals wieder stattfinden konnte“, erklärt Museumsleiterin Dr. Katrin Holthaus. Auf positive Resonanz stieß bei den Gästen die Sonderausstellung mit Objekten des finnischen Designers Oiva Toikka, mit dessen Arbeiten das LWL-Museum seine Gäste fünf Monate lang in ein „Wunderland der Farben“ entführte. Gut kommt auch das neue Konzept der Sammlungspräsentation an. Mitarbeitende der Glashütte präsentieren ihre „Lieblingsstücke“ und erlauben damit einen ungewöhnlichen Blick auf die Sammlung. Bei Kribbeln, Brennen und tauben Füßen Kutenhauser Apotheke im Gesundheitszentrum Apotheker Timo Strojek e.K. Kutenhauser Str. 191 | 32425 Minden Mo. - Fr. 08.00 - 13.30 & 15.00 - 18.30 Uhr Sa. 09.00 - 13.00 Uhr Beratungstag*(auch telefonisch möglich) zum Thema „Polyneuropathie“ unt er Einhal tung der Hygi eneregeln Do. 12.01.2023 Jetzt anmelden und Testangebot sichern! 0571 - 64 87 50 *keine Diagnostik Der Podcast von DIESMAL ZU GAST: Linda Schlüter und Dr. Marion Tüting vom Mindener Museum Alle 14 Tage eine neue Podcastfolge beim Streaminganbieter Deiner Wahl www.anchor.fm/newsdasmagazin Melina WS−644309_A WS−644445_A Weserspucker · Wochenblatt für den Mühlenkreis Nummer 52 · 31. Dezember 2022

Sportlich ins neue Jahr „Dein Neustart beginnt jetzt“: Unter diesem Motto lädt Gesundheit im Zentrum am Samstag, 14. Januar, zum großen Jahresauftakt ein. Auch ein neues, innovatives Trainingskonzept wird vorgestellt. PORTA WESTFALICA. Von 14.30 bis 17.30 Uhr wird es im Herzen von Hausberge tolle Mitmachaktionen, ein Glücksrad und attraktive Tagesangebote geben. Freuen dürfen sich Gäste auch auf ein absolutes Highlight: Die Pixformance Station wird erstmals vorgestellt. Es sieht aus wie ein großer Spiegel, ist in Wirklichkeit aber so viel mehr. Das digitale Fitnessgerät wurde von Experten entwickelt und vermisst dank innovativer Software sekundenschnell den Körper des Trainierenden. „Pixformance steht für personalisiertes Training unter virtueller Anleitung. Eine Kamera, die in das Fitnessgerät eingebaut ist, analyisert dabei die Bewegungen und liefert personalisiertes Feedback in Echtzeit. Dadurch erleben Trainierende ein betreutes Training ganz ohne die Anwesenheit eines Personal-Trainers“, erklärt Laura Geppert, Gesundheitsmanagerin für Prävention. Dadurch werde ein besonders effektives und sicheres Funktionelles Training ermöglicht. Mit über 350 funktionellen Übungen wird die Station im Einzeltraining eingesetzt. Zum Jahresbeginn wird es Einsteigerpreise für die Nutzung der Pixformance Station geben. „Wir haben ein tolles Winter-Spezial. Wer bis zum 31. Januar einen Vertrag für das Kombi-Paket Kurs & Geräte abschließt, erhält einen Monat Personal-Training (Pixformance) oder einen Monat Wärme-Lounge gratis dazu“, so Doris Franke-Voth, Gesundheitspraktikerin und Inhaberin vom Studio FiT LiVe und der Praxis Salvere. Außerdem läuft von Januar bis März eine Testphase. Neukunden können den innovativen FitnessSpiegel zwei Wochen gratis testen. „Und natürlich dürfen sich auch unsere Mitglieder von der Pixformance Station überzeugen lassen.“ Am Abend des Gesundheitsevents, um 17.30 Uhr , laden Portaris Reha e.V., das Studio FiT LiVe und die Praxis Salvere alle Mitglieder und Freunde zu einen Neujahrsempfang ein. „Denn es gibt 2023 noch mehr zu feiern: Der Kursbereich von Portaris wird in diesem Jahr zehn Jahre alt“, freut sich Doris Franke-Voth. Übrigens: Im Januar starten an verschiedenen Terminen Präventionskurse. Noch bis zum 14. Januar sind Anmeldungen möglich. Gut zu wissen: Die meisten Krankenkassen übernehmen für bis zu zwei Präventionskurse im Jahr 80 Prozent der Kosten – bei einer Teilnahmebestätigung von mindestens 80 Prozent. www.gesundheit-im-zentrum.info Ein virtueller Personal Trainer sowie die Echtzeit-Korrektur auf dem Bildschirm machen das Training an der Pixformance Station besonders sicher und effektiv. WS V Öffnungszeiten: Mo-Fr 10 - 19 Uhr · Sa 9 - 18 Uhr Porta Westfalica . Erbeweg 3 . Tel: 0571-82946898 Bielefeld. Herforder Str. 158 . Tel: 0521-4481030 Paderborn. Frankfurter Weg 27d . Tel: 05251-1845726 Jetzt 17x · auch in: Bochum, Dortmund, Duisburg, Essen, Gelsenkirchen, Hamburg, Hamm, Hannover, Iserlohn, Lippstadt, Mülheim/Ruhr, Solingen, Velbert und Wuppertal www.laminatdepot.de Laminat-Lager OWL GmbH · Herforder Str. 158 · 33609 Bielefeld Heimtex Star 2019 Ausgezeichnet: Fachhändler des Jahres BTH Heimtex Hamburg www.raumausstattung.de Soziales Engagement * Verkaufspreis bei Sonderbestellung nach Produktmuster ohne Palettenlagerware Sonntag ist Schautag! 12-16 Uhr keine Beratung u. kein Verkauf außerhalb der gesetzlichen Ladenöffnungszeiten! 11524OWL Laminat Von der Natur der Eiche inspiriert liegt dieser Boden absolut im Trend, Herbsteiche hell (D4950) oder Trend Oak Natur (D3125), Nutzungsklasse 23, 6 mm Stärke, 6 Jahre Garantie. Format: 1.376 x 193 mm. Rigid-Vinyl Die neue Generation der Vinylböden ist schnell zu verlegen. Montreal Oak White (5212) und Montreal Oak Nature (5214), 5,0 mm Stärke, 0,3 mm Nutzschicht, Nutzungsklasse 31, 10 Jahre Garantie. Format: 1.220 x 229 mm. Aktionszeitraum bis 10.01.2023 8. 99 Inventur-Preis€/m2 einschließlich Fußleiste & PE-Dämmung 15.52 Kollektionspreis bei Einzelbestellung*inklusive Fußleiste & Dämmung€/m2 nur bei Sofort-Mitnahme 24. 99 Inventur-Preis€/m2 einschließlich Fußleiste & Dämmung 37.80 Kollektionspreis bei Einzelbestellung*inklusive Fußleiste & Dämmung€/m2 nur bei Sofort-Mitnahme Knaller-Preise! kosmetikundwellness.kb@gmail.com @kosmetik_wellness_minden Kreuzriehe 13a • 32429 Minden 0571 - 6 34 34 0174 - 2175522 Sandra Karnath-Buchholz - staatlich geprüfte Kosmetikerin - auf alle Wellnessbehandlungen im Februar 2023 für Neukund:innen bei Vorlage dieses Coupons 20% Ermäßigung Das einzig kreisweit erscheinende Wochenblatt WS−644549_A WS−644561_A WS−644676_A Weserspucker · Wochenblatt für den Mühlenkreis Nummer 52 · 31. Dezember 2022

Valentinstag für Verliebte in Bonn › Nr. 2419479 › 2 Nächte im Maritim Hotel Bonn › Tägliches Maritim-Frühstück › 1 Flasche Maritim-Sekt zur Begrüßung auf dem Zimmer › Täglich nach Bedarf eine Flasche stilles Mineralwasser auf dem Zimmer › Romantisches Abendessen als 3-Gang-Menü am Valentinstag › Freie Nutzung des Hotelschwimmbads Vertragspartner: Maritim Hotelgesellschaft mbH, Herforder Str. 2, 32105 Bad Salzuflen › 13.02. – 15.02.2023 Termin © Nelli Syrotynska/Shutterstock ab 149,- €p.P. Eröffnungskonzert der Hanse Sail › Nr. 2421300 › 2 Nächte im IntercityHotel Rostock › reichhaltiges Frühstück › Konzertkarte für das Eröffnungskonzert von Frank Dupree & die junge norddeutsche philharmonie am Dienstag, 09.08.2023 um 19:00 Uhr › WLAN kostenfrei › Veranstalter: M-TOURS Erlebnisreisen GmbH, Große Str. 17-19, Osnabrück › 09.08. – 11.08.2023 Termin © Marco Borggreve ab 299,- €p.P. 5 Tage Auszeit in Kiel › Nr. 2408639 › 4 Nächte im Maritim Hotel Bellevue Kiel › täglich reichhaltiges Frühstück › Abendessen am Anreisetag › kulinarischer Stadtrundgang am Dienstag 15:00 Uhr ca. 3 Stunden › Freie Nutzung des Schwimmbades im Hotel › Freie WLAN-Nutzung › Veranstalter: M-TOURS Erlebnisreisen GmbH, Große Str. 17-19, Osnabrück › 12.03. – 16.03.2023, 16.04. – 20.04.2023 10.09. – 14.09.2023 Termine ©penofoto/Shutterstock.com ab 399,- €p.P. Dresdner Musikfestspiele 2023 › Nr. 2418890 › 3 Nächte im Hotel Pullman Newa Dresden inkl. Frühstück › 1 x frühes Abendessen am Anreistetag › Konzertkarte für die Dresdner Musikfestspiele für das Eröffnungskonzert (PK1 oder PK2) am 18.05.2023 › Karte für das Schauspielhaus: Anna Prohaska & Lars Eidinger "Ophelia" (PK1 oder PK2) am 19.05.2023 › Stadtführung (3 Stunden) am 19.05.2023 › Veranstalter: M-TOURS Erlebnisreisen GmbH, Große Str. 11-19, Osnabrück › 18.05. – 21.05.2023 Termine © Gisela Schenker ab 559,- €p.P. Friedrichstadt-Palast Berlin › Nr. 2406693 › 1, 2 oder 3 Nächte im Maritim proArte Hotel Berlin › Reichhaltiges Maritim-Frühstück › Ticket (PK 1 oder PK 2) für den Friedrichstadt-Palast Berlin für die Show „ARISE – Liebe ist stärker als die Zeit“ am Anreisetag um 19.30 Uhr › Freie WLAN-Nutzung im Hotel › Bettensteuer der Stadt Berlin › Veranstalter: M-TOURS Erlebnisreisen GmbH, Große Str. 17-19, Osnabrück › 03.02. – 04.02.2023, 24.02. – 25.02.2023, etc. Voranreise und Verlängerungsnacht gegen Aufpreis buchbar. Termine ©Friedrichstadt-Palast Berlin ab 175,- €p.P. Elbphi & Luxushotel WESTIN › Nr. 2405707 › 2 Nächte im Luxushotel THE WESTIN HAMBURG über der Elbphilharmonie › Upgrade auf die DELUXE Zimmer mit Blick auf die Stadt › 2 x Sekt-Frühstück mit Blick auf den Hafen von Hamburg › Sitzplatzticket (PK1) für die Elbphilharmonie am Mittwoch, den 19.04.2023 um 20 Uhr, Großer Saal – Chamber Orchestra of Europe › Freier Zugang zur Elbphilharmonie-Plaza › Veranstalter: M-TOURS Erlebnisreisen GmbH, Große Str. 17-19, Osnabrück › 18.04. – 20.04.2023 Termin © Björn Lexius ab 509,- €p.P. Festspielwinter in Baden-Baden › Nr. 2422010 › 2 Nächte im Hotel MERKUR - Baden-Baden › Täglich reichhaltiges Frühstück › Ticket (PK 2 oder PK 3) für das Ballett Cinderella Bayerisches Staatsballett am Samstag, 16.12.2023 um 19:30 Uhr › Freie WLAN-Nutzung im Hotel › Veranstalter: M-TOURS Erlebnisreisen GmbH, Große Str. 11-19, Osnabrück › 15.12. – 17.12.2023 Termin © Katja-Lotter ab 349,- €p.P. Potsdamer Schlössernacht 2023 › Nr. 2415547 › 2 Nächte im Wyndham Garden Potsdam oder MAXX Hotel Sanssouci Potsdam › Täglich reichhaltiges Frühstück › Eintrittskarte für die Potsdamer Schlössernacht am Samstag, den 19.08.2022 im Park Sanssouci › Übernachtungssteuer der Stadt Potsdam inkl. › Kostenfreie WLAN-Nutzung › Veranstalter: M-TOURS Erlebnisreisen GmbH, Große Str. 17-19, Osnabrück › 18.08. – 20.08.2023 Termin ©Andre_Stiebitz ab 325,- €p.P. Urlaub in DeutschlandIhre Auszeit mit eigener Anreise Die M-TOURS Erlebnisreisen GmbH, Große Straße 17 - 19, 49074 Osnabrück, tritt als Veranstalter und Mittler auf. Der Vertragspartner ist jeweils vermerkt. Irrtümer und Druckfehler vorbehalten. Angebote solange der Vorrat reicht, inkl. MwSt. sowie exkl. kommunaler Abgaben. Alle Reisen mit eigener An- und Abreise. Gebuchte(n) Reiseleistung(en) ist/sind für Personen mit eingeschränkter Mobilität nur bedingt nutzbar. Infos und Buchung: express Ticketservice . Obermarktstr. 26-30. Minden . Tel. 0571 / 882 77 Mo. bis Fr. 9 bis 18 Uhr und Sa. 10 bis 14 Uhr Sommernachtskonzert von ANDRE RIEU › Nr. 2418847 ab 339,- €p.P. Mercure Hotel Aachen Europaplatz Mozartfest in Würzburg 2023 › Nr. 2411991 ab 199,- €p.P. AC Hotel by Marriott Würzburg BUGA 2023 in Mannheim › Nr. 2282889 ab 219,- €p.P. Best Western Plaza Hotel Mannheim Hélène Grimaud in Hamburg › Nr. 2292100 ab 465,- €p.P. Grand Elysée Hamburg Hotel GOP Varieté in Bad Oeynhausen › Nr. 2410200 ab 315,- €p.P. Vienna House Easy by Wyndham Bad Oeynhausen Prickelnder Valentinstag an der Ostsee › Nr. 2419593 ab 310,- €p.P. Maritim Seehotel Timmendorfer Strand Gallimarkt & Lampionschifffahrt in Leer › Nr. 2397211 ab 299,- €p.P. Hotel Hafenspeicher Feiertagsspecial in Köln › Nr. 2314004 ab 275,- €p.P. Maritim Hotel Köln Andreas Gabalier LIVE in Hamburg › Nr. 2393945 ab 215,- €p.P. sylc. Apartmenthotel Hamburg Galakonzerte im Dresdner Zwinger › Nr. 2423825 ab 249,- €p.P. Maritim Hotel Dresden CODE: BT-7DUP WS−644674_A

y Ringstr.74 Minden - % Canesten Nagelset* * Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker Abgabe in haushaltsüblichen Mengen, solange der Vorrat reicht. Abbildungen können abweichen. In weiss gesetzter Preis ist unserer ehemaliger Verkaufspreis oder unverbindlicher Preisempfehlung des Herstellers. Stand 27.12.2022 Alle Marken in einer Apotheke gültig bis 31.01.2023 DiabetikerAngebote -36% -36% -36% -36% -36% -36% -36% -36% -36% -36% -36% -36% Wobecare CBD aktive Creme Contour next *UVP 24,95 € UVP*29,99 € 17,99 € 22,99 € -27,9 -23,3 100 ml Gingium 120 mg - 120 St. One Touch Select plus *UVP 96,89€ *UVP 26,99 € 52,99 € 19,99 € -45,3 -25,9 120 St 50 St Multilind Heilsalbe mit Nystatin Mylife Clickfine 8 mm *UVP/AVP 28,88 € *UVP 29,56 € 18,88 € 24,99 € - 4,6 -15,5% 100 g 100 St Voltaren Schmerzgel Forte 180g Loceryl Nagellack 3 ml UVP* 32,40 € UVP* 35,97 € 22,99 € 24,99 € -29,0 - 0,5% OneTouch Ultra Plus UVP*26,99 € 20,99 € -22,2 Doppelherz OMEGA-3 Konzentrat UVP*32,95 € 25,49 € -22,6 Arthri-Verlan UVP*24,99 € 19,99 € -20,0 Allpresan diabetic Fuß intens UVP*14,45 € 10,99 € -23,9 200 St - WS−644667_A

Stolzer Vermittler er folgreicher Mensch-Möbel-Beziehungen. Seit 1965. IN BARKHAUSEN 10-22 Uhr 7. SAMSTAG JANUAR Ein Neuanfang, wie ihr ihn euch vorstellt . porta.de *1 Gilt nur für Neukäufe, inkl. Skonto. Nicht in Verbindung mit anderen Aktionen. Aktionsbedingungen beim Onlinekauf siehe porta.de. Nur gültig gegen Vorlage des Coupons bis 07.01.2023. 25% AUF ALLE MÖBEL UND TEPPICHE EXKLUSIV FÜR DICH OHNE WENN UND ABER*1 AKTIONSPROGRAMM AM 07.01. AB 17 UHR: Rabatt bis 07.01.2023 gültig. MEGA-MOONLIGHTSHOPPING! • Sektempfang • Cocktails je 4€ inkl. Glas, zugunsten der Andreas Gärtner-Stiftung • Glühwein und Crêpes in der Showküche • Walking acts der Liveband Mr. Moonlight • Das sprechende Sofa mit Rainer Kunoth 32457 Porta Westfalica-Barkhausen • Porta Möbel Handels GmbH & Co. KG Barkhausen Feldstraße 20 • Tel.: 0571 9553-0 • Öffnungszeiten: Mo-Sa 10-19 Uhr WS−644292_A

Bild der Zerstörung: Der Audi wurde genauso wie der andere Wagen abtransportiert. Foto: Polizei Nach Unfall Verdacht auf eine Trunkenheitsfahrt Zusammenstoß auf Mindener Klausenwall MINDEN. Am Mittwochabend (21. Dezember) ist es auf dem Klausenwall zum Zusammenstoß zweier Autos gekommen. Zwei Fahrzeugführer mussten ins Krankenhaus gebracht werden. Bei einem von ihnen ergaben sich Hinweise eines Alkoholeinflusses. Den Erkenntnissen nach hatte ein 63-Jähriger mit einem Seat gegen 21.25 Uhr den Klausenwall von der Weserbrücke kommend zum Schwichowwall hin befahren, als er aus ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn geriet. Dort kam es in Höhe der Einmündung zur Vinckestraße zum Zusammenstoß mit einem entgegenkommenden Audi. Dessen Fahrer (37) hatte sich auf der linken Abbiegespur des Klausenwalls befunden. Während der Seat-Fahrer schwere Verletzungen erlitt, klagte der 37-Jährige über leichtere Blessuren. Beide Mindener wurden mit einem Rettungswagen ins Johannes Wesling Klinikum eingeliefert. Weil sich bei dem 63Jährigen zudem Verdachtsmomente einer Trunkenheitsfahrt ergaben, wurde ihm eine Blutprobe entnommen. Außerdem wurde sein Führerschein sichergestellt. Beide Autos waren nicht mehr fahrbereit und wurden abgeschleppt. Zur Unfallaufnahme wurde der Klausenwall in Fahrtrichtung Schwichowwall komplett gesperrt. Wieder Betrug am Telefon Der Polizei sind weitere Fälle von betrogenen Senioren im Mühlenkreis bekannt geworden. In drei Fällen hatten die Betrüger Erfolg, in einem Fall kam es zu keiner Schädigung. MINDEN-LÜBBECKE. Einer älteren Frau wurde in Telefonaten suggeriert, dass ihr Geld auf dem Bankkonto nicht mehr sicher sei. In der Folge ließ sich die über 80-Jährige überreden, einen sechsstelligen Geldbetrag von ihrem Konto abzuheben und diesen den falschen Polizisten zur vermeintlich sicheren Verwahrung zu überlassen. Als die Seniorin schließlich bei der Polizei ihr Geld abholen wollte, flog der Schwindel auf. Ein ebenfalls über 80-Jähriger händigte nach erfolgter telefonischer Aufforderung seine EC-Karte und seine PIN-Nummer an falsche Polizisten aus. Es kam zu Abhebungen in vierstelliger Höhe. Der Mann erstattete Anzeige. Zuvor hatten die Betrüger auch in diesem Fall dem Mann gesagt, dass sein Geld nicht mehr sicher sei. Auch ein älteres Ehepaar erhielt einen Anruf eines falschen Polizisten, der die Aushändigung von Wertgegenständen forderte. Der Betrüger berichtete in dem Gespräch von einem Einbruch in der Nachbarschaft. Bei einer angeblichen Festnahme habe man Hinweise auf einen bevorstehenden weiteren Einbruch gefunden. Deshalb müssten Wertgegenstände bei der Polizei verwahrt werden. Daraufhin legte man einen Beutel unter anderem mit Schmuck bei gleichzeitiger telefonischer Anweisung an einem öffentlichen Ort ab, wo sie Kriminelle an sich nahmen. Ebenso wurde ein weiterer über 80-jähriger Mann mit einem Betrugsanruf seitens einer falscher Polizeibeamtin konfrontiert. Der Inhalt des Schockanrufs: Die Tochter des Mannes habe einen schweren Verkehrsunfall verursacht, es sei zur Abwendung einer Strafe eine hohe Geldsumme erforderlich. Zu einer Schädigung kam es glücklicherweise nicht. Die Polizei mahnt wiederholt zur Vorsicht am Telefon. Nicht selten kommt es vor, dass die Geschädigten bei den sehr authentisch wirkenden Gesprächen massiv und permanent unter Druck gesetzt werden. Dazu zählt auch die Androhung einer vermeintlichen Strafe, sofern die Angerufenen über die angeblich geheimen polizeilichen Ermittlungen etwa Angehörigen berichteten. Das entspricht nicht der Wahrheit. Hierzu stellt die Polizei klar: „Derartige Vorgehensweisen der Polizei gibt es in diesem Zusammenhang nicht. Die Androhungen innerhalb der Telefonate dienen ausschließlich dazu, Angehörige über die Betrugsmaschen nicht in Kenntnis zu setzen und so den Betrugserfolg nicht zu gefährden.“ Einer der wichtigsten Punkte aus Sicht der Polizei besteht darin, dass Betroffene bei Erhalt entsprechender Anrufe richtig handeln, die Gespräche in jedem Fall eigenständig durch komplettes Auflegen beenden und die Polizei hierzu durch Neuwahl der Notrufnummer 110 in Kenntnis setzen. Die Wahl der Notrufnummer im Rahmen des Gesprächs ohne eigenes Auflegen führt zu einem Komplizen des Ganoven. Generell sollte unbedingt allen Verwandten, Freunden oder Bekannten aktiv von dem Erhalt entsprechender Betrugsanrufe berichtet werden, so der dringende Appell der Ermittler. Ältere Herrschaften geraten ins Visier von Telefonbetrügern. Symbolfoto: stock.adobe/Andrey Popov ”Die Wahl der Notrufnummer 110 im Gespräch führt zu einem Komplizen.“ Vitrinenprogramme vollmassiv in Eiche und Kernbuche Außerdem: Polstergarnituren zu UNSCHLAGBAREN Preisen auf Lager! Ständig über 5500 % P % % % % % Kommen - Sehen - S t aunen - . . .wa s S i e kau f en , müs sen w i r n i ch t z äh l en ! Wegen de r g roßen Na ch f r age w i rd d i e Ak t i on v e r l änge r t ! 40% 60% 80% 50% 70% Riesen-Inventur-Verkauf In unseren Aktionswochen, bieten wir Ihnen die kostenlose* Entsorgung Ihrer alten Garnitur! * be im Kau f e ine r Po l s te rga r ni tu r * ke in Ve r kauf, ke ine Be r atung. Öf fnungszeit en: Mo.-Fr. 10.00 -18.30 Uhr Samst ag 9.30 -16.00 Uhr Sonntag Schautag* 14.00 -18.00 Uhr Samstag 31. Dez. 2022 10 – 14 Uhr Donnerstag 5. Jan. 2023 10 – 18 Uhr Freitag 6. Jan. 2023 10 – 18 Uhr Samstag 7. Jan. 2023 10 – 16 Uhr Sonntag* Schautag 8. Jan. 2023 14 – 18 Uhr Mittwoch 4. Jan. 2023 10 – 18 Uhr Dienstag 3. Jan. 2023 10 – 18 Uhr TV-Sessel mit Motor verstellung und Aufstehhilfe, echt Federkern 598.- 29 8 .- ab 39 8 .- Boxspring-Schlafsofa „Solar“ 150 x 20 0 cm, inkl. Bet t und Bet tkas ten 598.- 120 0.- 1998.- R ke 1998.- 139 8 .- Polstergarnitur „Juist“ 3-2-1 kompl. mit Bet tfunk tion, Bezug Velour braun in echtem Dick leder 3-2-1 kompl. 249 8 .- Designergarnitur „Rivorno“ 39 8 .- Recamiere „Sandra“ A rmlehnen klappbar, mit Bet tkas ten, 20 0 cm breit 798.- 3998.- Hier nur einige Beispiele S c h n äp p c h e n d e r Wo c h e : S c h n äp p c h e n d e r Wo c h e : Rundtisch „Ovalo“ Eiche vollmassiv, 220 x 100 cm 2,5-Sitzer, abklappbare Armlehnen, ca. 165cm breit 129 8 .- org. Barnickel KüchenSofa „Hamburg“ 1998.- Wohnlandschaft „Parole“ 220 x 340 x 165 cm inkl. Bettkästen, Bettfunktion, Relax-Ecke und Kopfstützen Bezug Tessuto Moos 1998,- 1498.- Montag 2. Jan. 2023 10 – 18 Uhr Silvester WS−644427_A Weserspucker · Wochenblatt für den Mühlenkreis Nummer 52 · 31. Dezember 2022

Offen und mutig Bloß keine Scheu: Menschen mit Behinderung sind nicht erst seit heute gern gesehene Job-Bewerber. Der angehende Ingenieur im Rollstuhl kommt die Treppe zum Bewerbungsgespräch nicht hoch, die wechselwillige Mathematikerin kann die kleine Schrift ihrer Posteinladung nicht richtig erkennen. Und der junge Schulabsolvent mit starker Gehbehinderung weiß nicht, ob er sich die Ausbildung zum ITFachmann zutraut, für die er allein in eine andere Stadt ziehen müsste. Menschen mit Behinderung haben bei der Job- und Ausbildungssuche in vielen Fällen mit Hürden zu kämpfen. Einige Unternehmen tun allerdings verstärkt etwas dagegen. Bewerber sollten daher an ihren Berufsträumen festhalten. Marina Zdravkovic ist aufgrund einer Muskelerkrankung selbst auf einen Rollstuhl angewiesen. Sie arbeitet als Gesamt-Schwerbehindertenvertrauensfrau bei Siemens und sorgt dort unter anderem dafür, dass die Inklusionsvereinbarungen aus dem Bundesteilhabegesetz umgesetzt werden. Trotz aller Hürden empfiehlt sie Menschen mit Behinderung generell, sich auf ihre Wunscharbeitsstelle auch zu bewerben. „Wichtig sind die passende Qualifikation für den ausgeschriebenen Job und natürlich der Mut, sich zu melden“, sagt die 48-Jährige. Gerade im Hinblick auf die Eltern rät sie dazu, ihre Kinder mit chronischer Erkrankung oder Behinderung zu ermutigen, ihren eigenen Weg zu gehen: „Den sollte man sich auch von niemandem ausreden lassen.“ Viele hätten Zweifel, ob sie die Anforderungen an den Job auch mit ihrer Behinderung bewältigen. Doch gibt es von einstellenden Unternehmen in vielen Fällen große Unterstützung, mit einer Behinderung in der Arbeitswelt erfolgreich zu sein. Bei der Siemens AG beispielsweise liegt ein Schwerpunkt unter anderem darauf, dass Software-Programme für alle nutzbar sind, also dass etwa auch hör- und sehbehinderte Mitarbeitende damit gut zurechtkommen. „Eine der wichtigsten Voraussetzungen, damit Menschen mit Behinderung ihre Stärken auf dem Arbeitsmarkt so einsetzen können wie Nicht-Behinderte, ist die bauliche und vor allem die digitale Barrierefreiheit“, weiß der Inklusionsbeauftragte bei Siemens, Andreas Melzer. „Wir haben großes Interesse daran, Menschen mit Behinderung in unser Unternehmen zu holen, da viele von ihnen gut qualifiziert und oft hoch motiviert sind“, berichtet er. Während des Bewerbungsprozesses sollte direkt offen und ehrlich angesprochen werden, was der jeweilige Mensch braucht. Und auch wenn eine Jobbeschreibung nicht zu 100 Prozent passt, kann sich eine Bewerbung trotzdem lohnen. „Wir sind davon überzeugt, dass ein diverses Team am leistungsfähigsten ist“, so Melzer. „Wenn Menschen mit unterschiedlichen Hintergründen und Perspektiven zusammenarbeiten, ist das doch meistens sehr fruchtbar.“ djd Glück im Job – auch für Behinderte möglich. Foto: djd/Siemens/Getty Images/shironosov Wir expandieren weiter! Wachsen Sie mit uns! Wir suchen mehrere FAHRER(m/w/d) BEIFAHRER(m/w/d) aus dem Gebiet Minden und Umgebung für die Personenbeförderung in Kleinbussen (max. 9-Sitzer) auf Teilzeit Basis, gerne auch Hausfrauen/-männer und Rentner/-innen. Wir freuen uns auf Ihren Anruf: Engler Transfer GmbH Büro Bad Oeynhausen Telefon 05731 / 15 39 444 Kommen Sie als Pflegekraft in unseren Klinikverbund! Wer sich für die Mühlenkreiskliniken als Arbeitgeber entscheidet, profitiert von allen Vorteilen eines kommunalen Gesundheitskonzerns: sicherer Arbeitsplatz mit flexiblen Arbeitszeitmodellen, verschiedene Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten und Top-Konditionen des öffentlichen Dienstes. Engagieren Sie sich mit uns für die Gesundheit der Menschen in Minden-Lübbecke – und darüber hinaus. Jetzt bewerben: bewerbung@muehlenkreiskliniken.de www.dein- krankenhaus.de „ Hier schät z t man meine Fähigkeiten al s P f leger in.“ Vanessa W., Altenpflegehelfer in, Johannes Wesling Klinikum Minden EIN COOLER JOB STEHT AUCH DIR Zusteller werden: in Teil-, Vollzeit oder auf 520€ Basis ichwerdezusteller.de Bruns Druckwelt GmbH & Co. KG Trippeldamm 20 32429 Minden FREIRAUM NEU DEFINIERT Nebenjob gesucht? Werden Sie PRODUKTIONSHELFER (m/w/d) auf 520 €-Basis bei uns! Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt motivier te Mitarbeiter (m/w/d) für einfache Versand- und Hilfstätigkeiten Mittwoch, Donnerstag und Freitag im Zeitraum zwischen 12:00 - 21:00 Uhr oder 21:00 - 5:00 Uhr sowie werktags nach Bedarf / Vereinbarung. Bewerbungen bitte per E-Mail an: personal@bruns-druckwelt.de oder per Post an die unten angegebene Adresse. Wir suchen Dich! ✓ Bauleiter (m/w/d) ✓ Maschinist (m/w/d) ✓ Bauhelfer (m/w/d) ✓Vorarbeiter (m/w/d) ✓Facharbeiter (m/w/d) ✓Handwerker (m/w/d) Fachrichtung Erdbau / Tiefbau / Kanalbau / Abbruch Die A&S Diepenau GmbH ist ein Unternehmen der A&S Detmering Gruppe mit Hauptsitz in Lehrte bei Hannover und rund 220 Mitarbeitenden. Für unseren Standort in Diepenau mit den Schwerpunkten Abbruch, Recycling, Erd- und Tiefbau suchen wir motivierte Kollegen und Kolleginnen, welche unser Team verstärken, gerne auch als Quereinsteiger. Unser Aktionsradius begrenzt sich auf den angrenzenden Kreis MindenLübbecke, die Landkreise Nienburg und Schaumburg, die Region Ostwestfalen-Lippe sowie den Landkreis Osnabrück. A&S Diepenau GmbH Brandheide 7, 31603 Diepenau Tel. 05775 96 69 10 Kontakt: info@asdiepenau.de www.betondemontage.de Lübbecke, Zur Rauhen Horst Büroreinigung 13 € Stdl. Teilzeit 100 Std./Mon. zuverl. Reinigungskräfte w/m/d ab sofort gesucht. Mo.-Fr: 06.0011.15 Uhr, oder 10.00 - 15.15 Uhr + bez.Urlaub+bez.Feiertage, Wir freuen uns auf Sie! Haboclean Gebäudereinigung, ☎05741 - 230 11 20 Wir danken allen Spendern in Deutschland für 60 Jahre Engagement und Vertrauen! Bitte unterstützen Sie weiterhin Kinder und Familien in Not. www. s o s - k i nde rdo e r f e r. de Tel.: 0800/50 30 300 (gebührenfrei) IBANDE22 4306 0967 2222 2000 00 BICGENO DE M1 GLS IHR LEBEN LIEGT IN IHREN HÄNDEN SPENDENKONTO: 888 5 200, BLZ: 700 205 00 WWW.PROWILDLIFE.DE WS−611259_B WS−636514_A WS−637067_E WS−641069_B WS−644508_A WS−644536_A Stellenmarkt

RkJQdWJsaXNoZXIy