Page 8

ws_kw49_luebbecke

Nummer 49 · 5. Dezember 2018 Wochenblatt für den Mühlenkreis · Weserspucker In der Kutsche rollt der Nikolaus durch Bad Oeynhausen. Für Kinder, die ihm seine kleinen und großen Wünsche verraten, hat er kleine Geschenke dabei. Foto: Staatsbad Bad Oeynhausen GmbH Mit Geschenken im Gepäck Wenn die Kinder am 6. Dezember ihre Stiefel gefüllt mit Süßem vorfinden, dann steuert nicht nur die Adventszeit, sondern auch der Weihnachtsmarkt Bad Oeynhausen auf einen Höhepunkt zu. BAD OEYNHAUSEN. Denn an diesem Tag macht sich der Nikolaus mit seinem hilfreichen Sternchen in der Kutsche auf den Weg durch die Innenstadt und über den Weihnachtsmarkt in Richtung Kurpark. Los geht es um 15.30 Uhr an der Grundschule Altstadt. Nach dem Umzug über den Weihnachtsmarkt hält der Nikolaus in der Wandelhalle seine „Weihnachtssprechstunde“. Alle Kinder dürfen ihm ihre großen und kleinen Wünsche verraten. Wer seinen Mut aufgebracht und den bärtigen Mann angesprochen hat, der wird mit einem kleinem Geschenk belohnt. Für die musikalische Untermasenen täglich bis 21 Uhr bei Glühwein, Apfelpunsch und gebrannten Mandeln die Atmosphäre am Inowroclaw- Platz genießen. Zudem finden in der Innenstadt während der Weihnachtszeit knapp 50 Veranstaltungen statt – von Puppentheater über Lesungen bis hin zu Konzerten. Alle Veranstaltungen und weitere Informationen findet man im Internet unter www.weihnachtsmarkt-badoeynhausen. com. lung des Events sorgt dabei das heimische Staatsbad Orchester. Der Besuch des Nikolaus ist einer von vielen Programmpunkten des diesjährigen Weihnachtsmarktes in Bad Oeynhausen. Während die Kinder die Schlittschuhe schnüren und sich auf das Eis wagen, können die Erwach- Autofahrer fährt auf Felge durch Lübbecke 57-Jähriger war alkoholisiert LÜBBECKE. Am frühen Freitagabend erhielt die Polizei einen Hinweis auf ein verdächtiges Fahrzeug in der Strubbergstraße. Dort solle ein Autofahrer mit zwei platten Reifen den Parkplatz eines Einkaufmarktes verlassen haben. Auf der Suche nach dem Fahrzeug stieß die Streifenwagenbesatzung in Blasheim auf einen von der Felge gelösten Reifen sowie diverse Plastikteile. Zudem waren auf der Straße mehrere Schlagmarken zu erkennen. Diese Spur führte zu der Adresse des Autobesitzers, direkt zu dem in der Garage stehenden Wagen. Auch den Autofahrer trafen die Einsatzkräfte an. Der 57-Jährige war deutlich alkoholisiert. Es folgte auf der Polizeiwache Lübbecke eine Blutprobe. Der Führerschein wurde beschlagnahmt. Café Kinderwagen startet wieder durch Veranstaltung für Eltern mit Kleinkindern PREUSSISCH OLDENDORF. Das „Café Kinderwagen“ in Preußisch Oldendorf öffnet wieder seine Türen: Das Angebot am 13. Dezember von 10 bis 12 Uhr in der Begegnungsstätte „Altes Pfarrhaus“ in der Spiegelstraße 3 richtet sich an alle Eltern mit Babys und Kindern bis drei Jahren. Auch Schwangere sind herzlich willkommen. In lockerer Atmosphäre bei Kaffee und Tee können sich Eltern untereinander austauschen und kennenlernen. Die Hebamme Melanie Buchholz und die Familienkinderkrankenschwester Melanie Brokmeier, Mitarbeiterin des Caritasverbandes Minden, bieten im Rahmen des „Café Kinderwagen“ eine Babysprechstunde an, in der Fragen rund um Schwangerschaft, Geburt, Entwicklung und Gesundheit von Kindern, Ernährung und vieles mehr gestellt werden können. Das Angebot findet in Kooperation mit der Stadt Pr. Oldendorf immer am zweiten Donnerstag eines Monats von 10 bis 12 Uhr statt. Die nächsten Termine ab 2019 sind dann der 10. Januar, 14. Februar, 11. April, 9. Mai und 13. Juni. Weitere Nachfragen beantworten die „Frühen Hilfen“ des Kreisjugendamtes Minden Lübbecke unter der telefonischen Rufnummer (0571) 80723052. Eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich. Abfallkalender 2019: Abfuhr der gelben Säcke ändert sich Neuer Plan an diversen Auslagestellen kostenfrei erhältlich BAD OEYNHAUSEN. Die Abfallkalender der Stadtwerke Bad Oeynhausen mit den Abfuhrterminen für das kommende Jahr 2019 liegen seit dem 4. Dezember bei den Stadtwerken in der Weserstraße 23, auf dem Recyclinghof, in den Dienststellen der Stadt Bad Oeynhausen, bei der SGH sowie in den Filialen der Stadtsparkasse und der Volksbank zur Abholung bereit. „Der Abfallkalender enthält die Sammel- und Abfuhrtermine für die Restmüll, Bio- und Papiertonnen, gelben Säcke sowie der Sondermüllsammlungen einschließlich der Feiertagsverschiebungen“, teilt Rüdiger Ernst, Pressesprecher der Stadtwerke Bad Oeynhausen mit. Da die RMG Rohstoffmanagement GmbH die europaweite Ausschreibung der Dualen Systeme für den Kreis Minden-Lübbecke für sich entschieden hat, werden die gelben Säcke ab dem 1. Januar nicht mehr von der Firma Tönsmeier, sondern von der Firma RMG abgeholt. Die Abfuhrgebiete, der gewohnte Abfuhrtag in der Woche sowie der 14-tägliche Abfuhrrhythmus bleiben unverändert. Die Abholung der gelben Säcke wird zukünftig an den Abfuhrtagen der Biotonne erfolgen. „Die Abfuhr der gelben Säcke beginnt in 2019 somit erst in der zweiten Kalenderwoche“, so Rüdiger Ernst. Die noch vorhandenen gelben Säcke, die von der Firma Abholung zusammen mit der Biotonne Tönsmeier ausgegeben worden sind, werden bei den Abfuhren des neuen Dienstleisters mitgenommen. Wie bisher dürfen über die gelben Säcke nur Verkaufsverpackungen aus Kunststoff, Metall oder Verbundmaterialien entsorgt werden. Die Verteilstellen für gelbe Säcke finden sich auf der Rückseite des neuen Abfallkalenders unter „Gelbe-Säcke-Abfuhr“ oder in der unten stehenden Übersicht. Neuer Ansprechpartner für die Abholung und Verteilung der gelben Säcke ist die Firma RMG unter der telefonischen Ruf-Hotline (0800) 4006005 oder schriftlich per E-Mail an gellber-sack.minden-luebbecke@ rmg-gmbh.de. Der ausführliche Abfallkalender für Bad Oeynhausen, sowie ein individueller Abfallkalender für die jeweilige Straße sind auch im Internet unter www.stadtwerke-badoeynhausen. de unter dem Navigationspunkt Abfall abrufbar. NEUE VERTEILSTELLEN DER GELBEN SÄCKE ■ NP-Markt, Bergkirchener Straße 331 (Wulferdingsen) ■ Poststelle Brundert, Detmolder Straße 152 (Lohe) ■ Rathaus I, Zentrale, Ostkorso 8 (Innenstadt) ■ Star-Tankstelle, Mindener Straße 2a ■ Wittekindshof Werkstattladen, Sonnenbrede 18 (Volmerdingsen) Ab dem 1. Januar werden die gelben Säcke an neuen Verteilstellen ausgegeben. Erhältlich sind sie bei: ■ Fa. Spellmann, Eidinghausener Straße 84 (Eidinghausen) ■ Fa. Spellmann, Bahnweg 61 (Rehme) ■ Fa. Kottmeyer, Brückenstraße 9 (Werste) ES WAR EIN WAGNIS, ES WAR EINE HERAUSFORDERUNG, ES WURDE EIN GRANDIOSER ERFOLG – RICHARD WAGNERS „DER RING DES NIBELUNGEN“ IN OSTWESTFALEN. DAS PROJEKT, DAS 2015 MIT DEM „RHEINGOLD“ IM MINDENER STADTTHEATER STARTET UND 2019 MIT AUFFÜHRUNG DES KOMPLETTEN ZYKLUS SEIN FINALE FEIERT, GILT ALS EINE DER KÖNIGSDISZIPLINEN UNTER DEN INSZENIERUNGEN IN DER OPERNWELT. DIE UMFASSENDE DOKUMENTATION ZEIGT JETZT IN WORT UND BILD, WIE ES GELUNGEN IST, SOLCH EIN PROJEKT DERART VERBLÜFFEND UMZUSETZEN, DASS ES IM DEUTSCHEN UND INTERNATIONALEN FEUILLETON GROSSE BEACHTUNG FAND. ZU WORT KOMMEN IN DIESEM BUCH JENE, DIE SICH AUFMACHTEN, DAS UNTER DEN GEGEBENEN VORAUSSETZUNGEN UNMÖGLICH GEGLAUBTE IN DIE TAT UMZUSETZEN. DER RING IN MINDEN Hochformat 225 x 260 mm | 244 Seiten | Hardcover leinengebunden mit Folienprägung Herausgeber: Nordwestdeutsche Philharmonie e. V. Erhältlich im örtlichen Buchhandel und beim express-Ticketservice, Obermarktstr. 26-30, 32423 Minden. ISBN 978-3-00-060989-3 Preis 44,90 E Verlag J. C. C. Bruns GEGLAUBTE IN DIE TAT


ws_kw49_luebbecke
To see the actual publication please follow the link above