ws_kw03_Luebbecke

Ihr „Abenteuer ins Weltall“ nehmen die Musiker nun in Angriff. Die Pandemie hatte das Orchester ausgebremst. Foto: Bernd Selig, Schützen-Musik-Corps Lübbecke Musik-Corps greift nach den Sternen Warum nicht einfach mal in die Luft gehen? Die Perspektive wechseln und die Welt von oben sehen? So dachten die Musikerinnen und Musiker des Schützen-Musik-Corps Lübbecke im Jahr 2020. LÜBBECKE. Doch Reisen zu den Sternen sind weit und mit unvorhersehbaren Risiken behaftet. Denn ähnlich wie die Pioniere der Luftfahrt empfindliche Abstürze verkraften mussten, machte Corona dem Orchester einen Strich durch die Rechnung. „Zweimal mussten wir unser Konzert Sonne, Mond & Sterne absagen. Doch nun nehmen wir das Abenteuer in Angriff“ kündigt der Vorsitzende Uwe Grothus das Konzert am 26. Februar um 17 Uhr an. In der Stadthalle Lübbecke erleben die Besucher den Spaß und die Begeisterung der Musikerinnen und Musiker, endlich wieder auf die Bühne zu dürfen. Unter der musikalischen Leitung von Dietmar Kruse verfolgt das Musik-Corps den Traum der Menschheit vom Fliegen. Tollkühne Piloten, die in selbstgebauten fliegenden Kisten den Erdboden verließen – zunächst nur wenige Meter, dann über Flüsse und Meere und schließlich bis ins Weltall. „Das waren Männer mit Visionen, sie suchten das Abenteuer. Wir suchen die musikalische Herausforderung“ erzählt Dirigent Dietmar Kruse und schwärmt von der Planeten Suite von Gustav Holst und der Star Wars Saga von John Williams. Die weltberühmte Moonlight Serenade von Glenn Miller und der Klassiker Stars and Stripes forever von Philip Sousa werden ebenfalls zu hören sein. Auch das Jugendorchester unter der Leitung von Annalena Hansch ist über den Wolken unterwegs. „Wir nehmen mit Luke Skywalker am Krieg der Sterne teil und erforschen, ob Captain Kirk und Mr. Spok im Raumschiff Enterprise viele Lichtjahre von der Erde entfernt noch immer in Galaxien vordringen, die nie ein Mensch zuvor gesehen hat“ freut sich Lena Nentwich, die gemeinsam mit ihrer Schwester Anne informativ und unterhaltend durch das Programm führt. Eintrittskarten für die Sternenreise sind für 12 Euro (ermäßigt 10 Euro) in der Bücherstube Lübbecke und über die Homepage des Orchesters www.schuetzen-musikcorps-luebbecke.de erhältlich. Genuss auf vielen Ebenen Krimilesung und Whiskeytasting in Bad Holzhausen PR. OLDENDORF. Zu einer Krimi-Lesung mit der Möglichkeit zum Whiskytasting lädt der Verein Kommunikation und Kultur Pr. Oldenorf (KuK) am Mittwoch, den 1. Februar ins Haus des Gastes in Bad Holzhausen ein, wenn Sybille Baecker aus ihrem Roman „Sturm über den Highlands“ liest. „Lesungen mit Sybille Baecker sind niemals trocken, denn zum Krimi wird auch das passende Getränk gereicht“. schmunzeln die Veranstalter. In ihrem aktuellen Kriminalroman lädt die Autorin zu einer spannenden Reise nach Schottland ein. In „Sturm über den Highlands“ treibt ein Schafskiller sein Unwesen – aber er hat es nicht nur auf Schafe abgesehen. Privatdetektivin Alison Dexter nimmt die Ermittlungen auf. Und was passt besser zu einem Schottland-Krimi, als ein guter Scotch Whisky? Die Gäste dürfen sich auf eine packende Lesung mit Einblicken ins Autorinnenleben und die Recherchen zum Krimi freuen. Zudem gibt es interessante Informationen zum Thema Whisky, mit der Möglichkeit, im Laufe des Abends zwei zum Krimi passende Whiskys zu verkosten. „Ein Genussabend für alle Sinne“, ist man überzeugt. Handlung: Douglas MacKeith macht auf seiner Farm in Caithness eine erschütternde Entdeckung: Einige seiner Schafe wurden brutal getötet. Alison Dexter, private Ermittlerin aus Inverness und Freundin der Familie, reist in die nördlichen Highlands, um vor Ort zu recherchieren. Unterwegs nimmt sie die Backpackerin Kimberly mit, nicht ahnend, dass sie mit der jungen Frau noch mehr Unruhe in ihr einstiges Heimatdorf bringt. Dann erschüttert ein weiteres Verbrechen die Dorfbewohner – doch dieses Mal hat es der Täter nicht auf Schafe abgesehen. Eintrittskarten sind an der Abendkasse erhältlich. Reservierungen unter (05742) 700141 bei Wilhelm Lindemann. Reservierungen sind jedoch auch per E-Mail unter KuK-Preussisch-Oldendorf@mail.de oder direkt auf der Homepage unter www.kuk-preussisch-oldendorf.de möglich. Sybille Baecker Werden Sie Teil der Mühlenkreiskliniken! Wer sich für die Mühlenkreiskliniken als Arbeitgeber entscheidet, profitiert von allen Vorteilen eines kommunalen Gesundheitskonzerns: sicherer Arbeitsplatz mit flexiblen Arbeitszeitmodellen, verschiedene Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten und Top-Konditionen des öffentlichen Dienstes. Engagieren Sie sich mit uns für die Menschen in Minden-Lübbecke – und darüber hinaus. Jetzt bewerben: bewerbung@muehlenkreiskliniken.de www.dein- krankenhaus.de „ Be i uns werden Fami lien geboren .“ Maren N., Hebamme, Johannes Wesling Klinikum Gern helfen wir Ihnen, den 4.000 € Zuschuss zu erhalten! Treppenlifte ab 2.990 € Kontaktieren Sie uns jetzt! Detlev Missner Treppenlifte An der Dorfeiche 1 32429 Minden 0571 85447 info@missner-treppenlifte.de Handicare lässt seine Freecurve Anlagen freiwillig vom TÜV Süd prüfen und kann für seine Produkte eine Prüfbescheinigung seitens des TÜV SÜD vorweisen. Damit bescheinigt der TÜV, dass die Anlagen den geforderten Sicherheitsstandarts entsprechen und die Produktion überwacht wird. 3Bundesweiter Werkskundendienst 3Über 18.000 gebaute Treppenlifte 3Über 15 Jahre Erfahrung 3Ihr ortsansässiger Familienbetrieb BEGLEITSERVICE Fühlst du dich einsam? Würde gerne an deiner Seite gegen Kost und Logis „ bei Fuß“ gehen. Du willst das auch? Dann hol mich aus dem Tierheim! DEUTSCHER TIERSCHUTZBUND E.V. 36 b Sparkasse Minden-Lübbecke IBAN: DE45 4905 0101 0087 0002 95 BIC: WELADED1MIN Tierschutzverein Minden u.U.e.V. Zweihöfe 27 32423 Minden Fon 0571/41109 Internet: www.tierschutzverein-minden.de WS−640117_A WS−645258_A Weserspucker · Wochenblatt für den Mühlenkreis Nummer 3 · 21. Januar 2023

RkJQdWJsaXNoZXIy